Info

Die Gemeinde Westerau hat das Lübecker Planungsbüro BCS STADT + REGION mit der Erstellung eines Gemeindeentwicklungskonzeptes beauftragt. Ziel ist es, Maßnahmenvorschläge zur zukünftigen Entwicklung Westeraus mit allen Gemeindeteilen zu erarbeiten. Neben einer Bestandsanalyse führt das Planungsbüro eine Bürgerbeteiligung durch, welche bereits frühzeitig in der Phase der Ideenfindung einsetzt.

Es wurden bereits eine öffentliche Auftaktveranstaltung und eine öffentliche Bürgerwerkstatt mit vorheriger Ortsbegehung durchgeführt. Zudem wurden spezielle Beteiligungen für Kinder, Jugendliche sowie lokale Akteure angeboten. Darüber hinaus erfolgte eine Haushaltsbefragung, bei der an jeden Haushalt im Gemeindegebiet ein Fragebogen verschickt wurde.

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich COVID-19 (Coronavirus) mussten die weiteren geplanten Veranstaltungen (2. Arbeitskreistreffen, Bürger-Arbeitskreis und Abschlussveranstaltung) abgesagt werden. Aus diesem Grund wurde zunächst eine ergänzende Online-Beteiligung eingerichtet. Bis zum 31.05.2020 konnten Ideen und Anregungen zur Gemeindeentwicklung auf der Seite Ideen in einem Kommentarfeld eingetragen werden. Auf der Seite finden Sie die Ergebnisse der Online-Beteiligung sowie die Protokolle aller erfolgter Veranstaltungen.

Eine weitere Veranstaltung ist derzeit in Planung. Sobald die Rahmenbedingungen und der Termin abgestimmt sind, werden wir Sie auf dieser Seite sowie in unserem Mail-Verteiler informieren.

Wenn Sie in den Mail-Verteiler eingetragen werden möchten, senden Sie bitte eine Mail an vandenengel@bcsg.de (Herr van den Engel) oder schreiben Sie Ihre Mail-Adresse in das untenstehende Kommentarfeld. Bei unseren Mails setzen wir alle Kontakte in Blindkopie (BCC), so dass Ihre Mail-Adresse für niemanden sichtbar ist.

Bitte lesen Sie auch das PDF Info Gemeindeentwicklungsplanung mit ausführlicheren Informationen zu:

  • Aufgabe und Zielsetzung
  • Ablauf des Planungs- und Beteiligungsprozesses
  • Planerische Einordnung
  • Mögliche Themenbereiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.